Wir sind wieder da!

 

Endlich ist es soweit!
Wir sind wieder da und freuen uns auf einen tollen Sommer!

Wir tun alles, für eine erholsame und entspannte Zeit.
Auch in diesem Jahr!
Unser 10-Punkte-Plan ist die Basis dafür!

Auch die Stornobedingungen bleiben
für diesen Sommer gelockert!

Die schönsten Seen in den Dolomiten

#1 Pragser Wildsee: Terence Hill ist begeistert

Seit das italienische Fernsehen an diesem idyllischen Fleckchen Erde die Serie „Un passo dal cielo“ („Die Bergpolizei – Ganz nah am Himmel“) gedreht hat, ist der Pragser Wildsee kein Geheimtipp mehr. Dennoch sollten Sie dem im Naturpark Fanes-Sennes-Prags gelegenen See einen Besuch abstatten: Wann der beste Zeitpunkt dafür ist, wissen wir selbstverständlich. Der See ist außerdem Ausgangspunkt für viele tolle Wanderungen. Wer es gemütlicher mag, umrundet den See einmal oder leiht sich ein Ruderboot aus. Nur die ganz Mutigen wagen im Sommer einen Sprung ins wahrlich kühle Nass. Der See wird nämlich selten wärmer als 18 Grad!

#2 Antholzersee: Zum drum herumwandern und reinspringen

Der Antholzer See liegt im Naturpark Rieserferner-Ahrn, in dem besonders Wanderer und Biker auf ihre Kosten kommen. Wer gemütlicheres Wandern bevorzugt, umrandet den See am besten: Zum Naturerlebnispfad gehören Tannenzapfenwerfen und Bachsteinhüpfen ebenso dazu wie die Suche nach den hier gedeihenden fleischfressenden Pflanzen. Wen die nicht abschrecken, der wagt am besten den Sprung ins kühle Nass! Es lohnt sich!

#3 Sorapis: Sie werden staunen – garantiert!

Genau genommen liegt der Sorapis-See gar nicht mehr in Südtirol, sondern in der Nachbarprovinz Belluno. Egal – von Toblach aus ist der See in einer annehmbaren Zeit erreichbar. Die einfache Wanderung sollten Sie auf jeden Fall auf sich nehmen, denn die pastellig-türkise Farbe des Sees hat Seltenheitswert! Das Wasser ist zwar eiskalt, aber einige Bergsteiger lassen es sich nicht nehmen, zwei, drei Züge im See zu schwimmen!

#4 Issinger Weiher: Das "Puschtra Meer"

Die Einheimischen nennen den Weiher liebevoll „Puschtra Meer“, also Pustertaler Meer. Der Weiher, der übrigens an den Hochseilgarten Kronaction grenzt, ist einer der letzten Teichbiotope in Südtirol. Das natürliche Kleinod begeistert durch seine außergewöhnlich vielfältige Flora und Fauna und die hohe Wasserqualität. Direkt am See befindet sich ein ganzjährig geöffnetes Restaurant, wo Sonnenschirme und Sonnenliegen ausgeliehen werden können. Für Kinder bietet der Weiher ebenfalls eine Menge Spaß. Es gibt einen kleinen Spielplatz, eine Wasserrutsche und eine Wasserfontäne, die mitten im See liegt.

#5 Pssst! Geheim

Natürlich plaudern wir gerne aus dem Nähkästchen und haben noch jede Menge Geheimtipps, die wir hier nicht widergeben können – sonst wären sie ja nicht mehr geheim. Kommen Sie zu uns und wir flüstern Ihnen das eine oder andere Highlight ins Ohr.

Das könnte Sie auch interessieren...