Wir sind wieder da!

#SicherReisen

Die Sicherheit aller liegt uns sehr am Herzen. Dabei ist es uns aber auch wichtig, dass der Wohlfühl-Faktor nicht unter geht. Genau deshalb verzichten wir dieses Jahr auf Buffets komplett und servieren dafür all unsere Speisen gaaanz bequem an den Tisch. Alle Sicherheitsmaßnahmen haben wir in unserem 10-Punkte-Plan zusammengefasst.

Übrigens: Unsere Stornobedingungen bleiben im Winter 2020/21 und auch im Sommer 2021 gelockert. Eine Stornierung ist somit bis 2 Tage vor Anreise möglich!

Schneesschuh-Wandern in Südtirol

Wenn eine dicke Schneedecke die Landschaft einmummt, dann holen wir sie raus, unsere Schneeschuhe, und wandern vergnügt durch die weiße Pracht. Dass das Wandern auf den breiten Sohlen kein kurzlebiger Modetrend ist, beweist ein Fund in den Ötztaler Alpen: Dort hat die Schneedecke 2003 einen Schneeschuh freigegeben, der älter als unser Ötzi ist! Direkt vom Hotel aus kann man einige Schneeschuhwanderungen machen, aber noch schöner ist es in unseren Nachbartälern. Nur wenige Autominuten entfernt gibt es unzählige Möglichkeiten – für jeden ist was dabei. Manche Touren sind für Menschen mit ordentlicher Kondition und guter Beinmuskulatur geeignet, andere eher für jene, die von sportlichen Höchstleistungen im Urlaub nichts wissen wollen.

Unterwegs mit Claudia...

Unsere Claudia kennt die spannendsten Touren und nimmt die Gäste jede Woche mit auf eine Schneeschuhwanderung. Sie ist übrigens auch unsere Frühstücksköchin und eine passionierte Bergläuferin. Schneeschuhe können Sie im Hotel ausleihen und auch für Tourenvorschläge kommen Sie am besten zu uns an die Rezeption. Wir haben auch immer die Wettervorhersage im Blick und wissen, ob Lawinengefahr besteht. Übrigens: Der Schneeschuh von Ötzis Vorfahren ist mit einem stattlichen Alter von 6000 Jahren rund 700 Jahre älter als der Mann aus dem Eis. Letzterer kann im Archäologiemuseum in Bozen besucht werden, wo der historische Schneeschuh derzeit noch untersucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren...