Kopf aus, Genuss an

Einfach glutenfrei schlemmen

Glutenfreie Knödel? Ja, ja, ja!

2002 machte Nadine mit ihren Eltern Urlaub bei uns. Kurz zuvor war Zöliakie bei ihr festgestellt worden. Um der Familie einen entspannten Urlaub zu ermöglichen, kochten wir zum ersten Mal glutenfrei – oder taten das, was wir darunter verstanden. Was langsam begann, ist heute für uns eine Selbstverständlichkeit. Eigener Ofen, eigene Kühlzelle, eigenes Lager, keine Messerspitze darf das falsche Produkt berühren – wir wissen, wie wichtig das alles ist. Wir denken unsere „Zöllis” deshalb immer mit. Dafür werden wir mit strahlenden Gesichtern belohnt, wenn das frische glutenfreie Brot am Tisch steht oder das Feinschmeckermenü wartet. Und dann erst unser glutenfreier Apfelstrudel...

Unsere Küchenbrigade mit Sous-Chefin Daniela Auer sind ja auch wahre Profis, wenn es um glutenfreie Küche geht. Und auch andere Unverträglichkeiten, etwa Laktoseintoleranz, sind für uns keine Fremdwörter. 

Unsere Gäste mit Glutenunverträglichkeit können ganz einfach auf Urlaubsmodus schalten und der Petersilie folgen. Sie kennzeichnet alle Gerichte, die ohne das Klebereiweiß auskommen. 

 

Das könnte Sie auch interessieren...