Familie Aichner - Reinthalstraße 11
I-39031 Reischach-Bruneck (Pustertal) Südtirol - Italien

Aus unserem Garten auf Ihren Teller

Das Geheimnis guten Geschmacks

Ich werde oft gefragt, wie es kommt, dass das Essen in unserem Hotel so herausragend gut schmeckt. Also lüfte ich als Gemüsegärtner hier einen Teil des Geheimnisses:

Ich bin der festen Meinung, dass meine Pflanzen merken, dass ich sie mit viel Freude versorge und dass sie deshalb so prächtig gedeihen & einen so wunderbaren Geschmack entwickeln. Natürlich macht der Garten auch viel Arbeit, aber er ist einfach eine meiner ganz großen Leidenschaften – neben dem Skifahren und Holzschnitzen, meiner Familie und dem Hotel.

Wenige Minuten nach der Ernte kommt mein Gemüse in die Petrus-Küche, wo es von unseren beiden erstklassigen Küchenmeistern Rudi und Martin und ihrem Team zu Südtiroler Spezialitäten und anderen raffinierten Leckereien verarbeitet wird. Frischer geht es nicht!

  • INFOS & FACTS
  • Eigener Ackerbau & Gemüse, Obst und Kräuter
  • Weitesgehend biologisch bewirtschaftet
  • Salatbuffet im Sommer zu 100 % aus eigenem Anbau

Gemüsegarten, Gewächshaus, Äcker, Kräutergärtlein, Rosengarten ...

Unser Kräutergärtlein ist direkt am Hotel, darum kümmern sich unsere Köche persönlich. Mein „Reich" – Gemüsegarten, Gewächshaus und Obstbäume – ist am Lechnerhof, ca. 500 m vom Hotel Petrus entfernt, unserem Zweithaus mit Appartements, umgeben von Feldern und Pferdekoppeln, auf insgesamt 7 ha Fläche.

500 Rosenstöcke zieren übrigens den Lechnerhof, von der Duftrose bis hin zur Edelrose ist alles vorhanden. Die Rosen sind der größte Stolz meiner Frau Gerti und geben ein traumhaft schönes Bild vor der Bergkulisse ab.

Von A wie Artischocke über S wie Spargel bis Z wie Zucchini

Die Felder bewirtschaften wir wechselnd mit Getreide, Futtermais, Speise-, Saatkartoffeln – darunter als eine rare Spezialität die Pustertaler Saatkartoffel mit ihrem fantastischen Aroma! Im Gemüsegarten ziehe ich verschiedene Blattsalate, Zucchini, Kürbis und Kohlarten – und, seit wenigen Jahren: Pustertaler Spargel, der auf der Zunge zergeht! Köstliche alte Apfelsorten gedeihen im Lechnerhof-Garten, außerdem Erdbeeren, Johannesbeeren, Brombeeren ... In Form von köstlicher Marmelade genießen Sie diese Früchte auch im Winter. 

Bio ist Leben!

Soweit wie möglich bewirtschafte ich unser Gemüse natürlich biologisch. Meine Laufenten sind beispielsweise die perfekte Schneckenabwehr. Manchmal muss man sich nur etwas einfallen lassen, dann ist keine Chemie nötig.

Frisch, knackig & außergewöhnlich!

Wenn ich etwas Neues entdecke, muss ich es einfach ausprobieren! Ich habe schon Goji Beeren gepflanzt, als sie hier noch keiner kannte. Sie enthalten eine Mega-Dosis an Vitamin A, 21 wichtige Spurenelemente und mehr Eisen als Spinat – Wahnsinn!

Besonderen Spaß habe ich daran, Tomaten in allen Formen und Farben zu züchten: rote, gelbe, blaue, braune, schwarze ... Mit seltenen Gemüsesorten wie zuletzt Bergartischocken schaffe ich es immer wieder, selbst unseren Meisterkoch Rudi zu überraschen, der schon seit 1991 bei uns arbeitet. Und natürlich machen auch die Gäste manchmal große Augen – und sind dann vom Geschmack hingerissen.

Kommen Sie mit in unseren Garten!

Sehr gerne zeigen ich Ihnen persönlich mein Gartenparadies – im Rahmen des Gästeprogramms oder spontan, sprechen Sie mich einfach an.

 

Ihr

Hans Aichner

Empfehlen Sie uns weiter:

Anreise
Übernachtungen
Erwachsene